Informationen zum Bild
Bild verkleinern

Im Sommer und Herbst bieten wir Ihnen wieder eine breite Palette an geführten Wanderungen in der ganzen Ferienregion an. Kontaktieren Sie uns, wir informieren Sie gerne über unser aktuelles Angebot. 

Das Sommerprogramm im Überblick (pdf)

Kulturspaziergang

Lassen Sie sich durch das Dorf Savognin führen und geschichtliche sowie kulturelle Schätze entdecken. Und wo hat eigentlich der berühmte Giovanni Segantini gewohnt?

Kulturspaziergang durch Savognin

 

 

 

 

Chrütliwanderung

Lernen Sie die einheimischen Alpenkräuter kennen. Die einheimische Drogistin Astrid Thurner aus Savognin führt sie durch die Bergwelt und zeigt Ihnen, wo Heilkräuter wachsen. Sie weiss auch viele Geschichten rund um die Anwendung der Heilpflanzen zu erzählen.

Kräuterwanderung in Savognin

Wildbeobachtung

Die Berge, Wiesen und Wälder in der Ferienregion Savognin Bivio Albula sind die Heimat von unzähligen Wildtieren. Es ist äusserst spannend diese Tiere in der freien Wildbahn zu beobachten und dazu zu lernen, wie gut sich das Wild an die alpinen Bedingungen angepasst hat.

Wildbeobachtung in Savognin

Geissenpeter

Wenn im Sommer die Ziegen zur Alp gehen, die frischen und würzigen Kräuter der Alpweiden fressen, dann entsteht die beste Ziegenmilch. Aus der Milch wir vor allem Käse hergestellt. Dies passiert auch direkt auf der Alp. Und wissen Sie, was das beste ist? Den Ziegenkäse auch gleich vor Ort zu probieren!

Besuch beim Geissenpeter

Parc Ela Exkursionen

Im grössten Naturpark der Schweiz, dem Parc Ela, werden laufend spannende Exkursionen zu Natur und Kultur angeboten. Ob über Flora und Fauna, über Geologie oder Geografie...die Exkursionen sind lehrreich und geben Einblick in eine einzigartige Welt des Naturparks.

Exkursionen im Parc Ela

Unterkünfte online buchen

Einheit 1
Zimmer/Wohnung zufügen

Wetter Savognin

C | Wind: 6 km/h

Wetter Bivio

C | Wind: 19 km/h

Tipps & News

Tourenplaner

Planen Sie Ihre nächste Wanderung oder Biketour mit dem Tourenplaner Graubünden. Das ist der schnellste und einfachste Weg, die gewünschte Route in Ihrem Ferienziel Savognin Bivio Albula zu planen.

Hier Ihre Tour planen

Verhaltenstipps im Sommer

Geniessen Sie Natur und Landschaft unbeschwert - aber mit Respekt!

Markierte Wege

Wer auf markierten Wegen bleibt, schont die Alpenflora und gewährt Wildtieren ihre Ruhe.

Schutzgebiete

Respektieren Sie in Schutzgebieten die Schutzvorschriften, insbesondere in den Wildruhezonen und im Jagdbanngebiet Ela.

Pflanzen

Alpenblumen sind auf Fotos viel schöner als verwelkt im Rucksack. Geschützte Arten sind tabu.

Sauberkeit

Ihr Abfall gehört in einen Abfallbehälter in den Tälern.

Wiesen und Weiden

Gehen Sie nicht über ungemähte Wiesen und schliessen Sie das Weidegatter hinter sich. Beim Betreten von Kuhweiden ist auf die Tiere und deren Verhalten zu achten. Hier finden Sie einige Grundregeln im Umgang mit Mutterkühen.

Vorsicht beim Queren von Alpweiden mit Mutterkühen (pdf)

Herdenschutzhunde im Parc Ela

Im Parc Ela sind Herdenschutzhunde im Einsatz. Die Weiden sind mit Informationstafeln markiert. Bei den Links finden Sie Hinweise, wie Sie sich bei einer Begegnung richtig verhalten können und wo die betreffenden Alpen liegen.

Richtiges Verhalten gegenüber Herdenschutzhunden (pdf)

Umgang mit Grossraubtieren

Der Bär und der Wolf ist ein Raubtier, das in bestimmten Situationen für Mensch und Nutztier zur Gefahr werden kann. Deshalb finden Sie folgende Merkblätter dazu:

Merkblatt Umgang mit dem Bär (pdf)

Merkblatt Umgang mit dem Wolf (pdf)